Bildung: Lernen im Ruhrgebiet

Bildung wird groß geschrieben im Ruhrgebiet. Für die zukünftige Entwicklung der Region zählt Bildung zu den wichtigsten Faktoren im Strukturwandel von der Industrie- zur Wissensgesellschaft. Neben dem europaweit führenden Angebot an Studienmöglichkeiten nimmt auch das lebenslange Lernen einen bedeutenden Stellenwert für die Zukunft des Ruhrgebiets ein. Ein vielfaltiges Angebot zur Fort- und Weiterbildung, getragen von Wirtschaftsverbänden, den Kammern, Gewerkschaften und zahlreichen privaten Trägern, bietet hier beste Voraussetzungen.

Dichteste Hochschullandschaft in Europa

Mit 22 Hochschulen bildet das Ruhrgebiet die dichteste Hochschullandschaft in ganz Europa. Dazu zählen allein fünf Universitäten in den Städten Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Witten sowie Hagen als Standort der einzigen staatlichen Fernuniversität Deutschlands. Zudem hat mit der Folkwang Universität der Künste eine international renommierte Kunsthochschule ihren Sitz an der Ruhr. Hinzu kommen 17 Fachhochschulen, an denen Studierende ein praxisnahes und qualifiziertes Studium in verschiedensten Fachrichtungen wie Ökonomie, Logistik, Verwaltung oder Management aufnehmen können.

Bildung auf dem Prüfstand

Als erste Region in Deutschland hat das Ruhrgebiet im Jahr 2012 mit dem Bildungsbericht Ruhr einen städteübergreifenden Bildungsbericht vorgelegt. Er liefert eine umfassende Analyse des Bildungswesens im Ruhrgebiet – von der frühkindlichen Bildung über das Schulwesen und die berufliche Bildung bis hin zu den Hochschulen, der Erwachsenenbildung und Bildungsangeboten im Rahmen von Jugendarbeit, Vereinssport und Kultureller Bildung. Mit diesen Einsichten kann das Bildungsangebot im Ruhrgebiet kontinuierlich verbessert werden. Weit vorn in NRW liegt die Metropole Ruhr beispielsweise bei der Ganztagsbetreuung in Schulen. Auch die Hochschullandschaft ist deutlich attraktiver und vielfältiger geworden.

  • Hier finden Sie weiterführende Informationen zur Kinderbetreuung in Nordrhein-Westfalen und dem Ruhrgebiet. Erste Beratungsstelle bei allen Fragen zur Kinderbetreuung ist das Jugendamt der Stadt, in der Sie wohnen. Die Kontaktadressen finden Sie in der Regel auf der Internetseite der jeweiligen Stadt.

Kinderbetreuung an Hochschulen
Datenbank mit vollständiger Übersicht über die Kinderbetreuungsangebote an Hochschulen in NRW

  • Übersicht über Kinderbetreuungsmöglichkeiten in den Städten des Ruhrgebiets:

Ansprechpersonen für Kindergartenplätze in Bochum

Kinderbetreuung in Bottrop

Kinderbetreuung in Dortmund

Kinderbetreuung in Duisburg
Suchmöglichkeit in Wohnungsnähe

Kindertagesstätten in Duisburg

Übersicht Kinderbetreuung Essen

Wegweiser Kindergartenanmeldung in Essen

Übersicht Kinderbetreuung Gelsenkirchen

Übersicht Kinderbetreuung Hagen

Übersicht Kinderbetreuung Hamm

Übersicht Kinderbetreuung Herne

Übersicht Kinderbetreuung Mülheim an der Ruhr

Übersicht Kinderbetreuung Oberhausen

Übersicht Kinderbetreuung Kreis Recklinghausen

  • Das Schulsystem im Ruhrgebiet als Teil des Landes Nordrhein-Westfalen ist aufgeteilt in Grundschule und Sekundarschule. Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit verschiedene Schulabschlüsse zu erlangen, beispielsweise das Abitur an Gymnasien und Gesamtschulen. Alle Informationen zum Schulsystem finden Sie auf dem Bildungsportal des Landes NRW:

Das Schulsystem im Ruhrgebiet

Internationale Schule Ruhr Essen

St. Georg´s International School Duisburg

  • Weitere Informationen zum deutschen Schulsystem finden Sie hier:

Deutscher Bildungsserver
Infoportal zu Bildung und Schulsystem in Deutschland

  • Die Berufsausbildung in Deutschland besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Die Theorie lernen Auszubildende entweder wöchentlich oder als Blockunterricht in einer Berufsschule, die Praxis wird direkt in einem Unternehmen gelernt. Bei diesem Ausbildungssystem spricht man von der „Dualen Berufsausbildung“. Die Ausbildungszeit dauert zwischen zwei und dreieinhalb Jahren.
  • Alle wichtigen Informationen zur Berufsausbildung in Deutschland finden Sie auf diesen Websites:

Berufsausbildung in Deutschland
Informationen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zum Thema Ausbildung mit Tipps und weiterführenden Links

  • In der Lehrstellenbörse der Industrie und Handelskammer können Sie nach offenen Lehrstellen und Ausbildungsplätzen suchen:

IHK Lehrstellenbörse

  • Das Ruhrgebiet verfügt über 22 Hochschulen, darunter Universitäten, Fachhochschulen und einer Kunst- und Musikhochschule. Informationen über die Unterschiede zwischen den verschiedenen Hochschularten finden Sie auf dem Portal der Hochschulkonferenz:

Hochschularten

  • Die Möglichkeiten, ein Studium zu absolvieren, sind heute vielfältiger denn je. Ob Vollzeit oder neben dem Beruf, ob in den Räumen einer Universität oder zuhause - es gibt für jeden die passende Möglichkeit. Hier erfahren Sie die Unterschiede der verschiedenen Studienformen in Deutschland:

Studienformen
Infos der Hochschulkonferenz zu Vollzeit- und Teilzeitstudium, Fernstudium, Berufsbegleitendes Studium, Duales und Internationales Studium

Das Projekt TalentKolleg Ruhr wird getragen von der Universität Duisburg-Essen, der Fachhochschule Dortmund und der Westfälischen Hochschule. Das TalentKolleg Ruhr verfolgt das Ziel, die Entscheidung zu einem Ausbildungsweg für nicht traditionelle Zielgruppen zu erleichtern, sowie geeignete Kandidatinnen zu einem Studium zu ermutigen. Dabei können die Teilnehmenden von einer bis zu einjährigen Orientierungs- und Qualifizierungsphase profitieren.  

TalentKolleg Ruhr