WissenschaftlerInnen: Forschen und Lehren Sie in einem der größten Forschungsnetze Europas

Im Ruhrgebiet haben Sie als WissenschaftlerIn oder PostdoktorandIn die Gelegenheit, in einer der dichtesten Forschungslandschaften Europas zu lehren und zu forschen. Zahlreiche renommierte Forschungseinrichtungen haben ihren Sitz in der Metropole Ruhr. Dabei bleiben Wissenschaft und Forschung nicht hinter den Mauern der Universitäten und Institute verborgen. Im Ruhrgebiet arbeiten Wissenschaft und Wirtschaft oft Hand in Hand. Wertvolle Forschungsergebnisse sollen nicht in Schubladen verstauben, sondern in marktfähige Produkte verwandelt werden.

Dichteste Hochschullandschaft in Europa

Das Ruhrgebiet verfügt über das dichteste Hochschulnetz in ganz Europa. Fünf Universitäten sind in der Region ansässig: die Ruhr-Universität Bochum, die Technische Universität Dortmund, die Universität Duisburg-Essen, die Fernuniversität Hagen und die Private Universität Witten/Herdecke. Zudem hat mit der Folkwang Universität der Künste hat eine international renommierte Kunsthochschule ihren Sitz an der Ruhr. Dazu kommen noch 15 Fachhochschulen, die eine Spezialisierung u.a. in Ökonomie, Verwaltung oder Management anbieten.

Bei der Gewinnung exzellenter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler spielen Doppelkarrieren eine große Rolle. Das Dual Career Netzwerk Ruhr (DCN Ruhr) unterstützt Partnerinnen und Partner von neu Berufenen bei ihrer beruflichen Orientierung im Ruhrgebiet, um die Chancen einer erfolgreichen Jobsuche in der Region zu erhöhen. Dazu haben sich 19 Einrichtungen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung in der Region zusammengeschlossen.

Dual Career Netzwerk Ruhr

Forschungsschwerpunkte im Ruhrgebiet

Ein besonderer Forschungsschwerpunkt in der Metropole Ruhr ist die Weiterentwicklung von Umwelttechnologien, zum Beispiel zur Sanierung von Altlasten und zu abfallvermeidenden Prozess- und Produktgestaltungen der Industrie und zum Einsatz regenerativer Energien. Zu einem weiteren Schwerpunkt hat sich der medizinisch-technische Forschungsbereich entwickelt. Herausragendes Know-how bietet die Region hierbei in der sensorbasierten neuronalen adaptiven Prothetik (SNAP). Zudem wird in den Forschungsinstituten des Ruhrgebiets an der Entwicklung neuer Werkstoffe und den Verfahren zu ihrer Be- und Verarbeitung, an Informatik und Mikroelektronik geforscht.

Welche Voraussetzungen für Ihren Forschungsaufenthalt im Ruhrgebiet nötig sind, lesen Sie hier:

  • Ihren Forschungsaufenthalt im Ruhrgebiet sollten Sie gut planen. Alle wichtigen Informationen – von Fördermöglichkeiten über das Visum bis zu Sprachkenntnissen - finden Sie im Portal der Bundesregierung:

Forschen in Deutschland

  • Weitere allgemeine Informationen zu einem Forschungsaufenthalt in Deutschland finden Sie im Info-Portal des Bundesministeriums für Bildung und Forschung:

Informationen für erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Informationen für Postdoktorandinnen und Postdoktoranden

  • Informationen zu Einreise und Aufenthalt für WissenschaftlerInnen aus Nicht-EU-Staaten:

"Deutsches Aufenthaltsrecht für Wissenschaftler/innnen aus Nicht-EU-Staaten"
Informationen der Hochschulrektorenkonferenz

"Forschungsaufenthalte in Deutschland"
Informationen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge

  • Neben den Universitäten und Fachhochschulen sind auch zahlreiche renommierte Institute und Forschungseinrichtungen im Ruhrgebiet ansässig wie Max-Planck-Institute, Fraunhofer Institute oder die Leibniz Gemeinschaft. Eine Übersicht und weitere Informationen finden Sie auf unserem Webportal metropoleruhr.de:

Forschungseinrichtungen im Ruhrgebiet

Außeruniversitäre Forschung in NRW

  • Weitere Informationen zu Wissenschaft und Forschung in der Metropole Ruhr finden Sie hier:

Forschung und Wissenschaft im Ruhrgebiet
Weitere Informationen auf dem Portal der Wirtschaftsförderung metropoleruhr

Hier finden Sie eine Übersicht über Netzwerke, Organisationen und Stiftungen zur Förderung der Forschung und Wissenschaft:

  • ScienceCareerNet Ruhr (SCNR) ist ein hochschulübergreifendes Karriereentwicklungsprogramm für den wissenschaftlichen Nachwuchs der Universitätsallianz Ruhr (Ruhr-Universität Bochum, Technische Universität Dortmund, Universität Duisburg-Essen). Für jede Phase der wissenschaftlichen Laufbahn werden spezifische Programme angeboten.

ScienceCareerNet Ruhr 

  • Zentrum für Innovation und Technik in Nordrhein-Westfalen (ZENIT): Netzwerk aus rund 180 vorrangig mittelständischen Unternehmen, das potenzielle Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammenbringt, um Innovation und Internationalisierung zu fördern.

Zentrum für Innovation und Technik (ZENIT)

  • Eine Übersicht und weitere Informationen zu Stiftungen und Einrichtungen der Forschungsförderung und Wissenschaftsadministration im Ruhrgebiet finden Sie auf dem Infoportal metropoleruhr.de:

Organisation und Förderung von Wissenschaft

Promovieren in Deutschland
Informationen des Deutschen akademischen Austausch Dienstes

Orientierung (Ort wird auf der Karte angezeigt)